Neuer König!!!

Fabio Ortel, Anna Jorißen, Andreas Leuf, Lisa Jansen, René Fegers, Ramona Wellmanns

Minister Fabio Ortel, König Andreas Leuf, Minister René Fegers

Heinz Koch                                                                Nettetal, 11.9.2016

 

Dorfschützen in Leuf’scher Hand

Hinsbeck (hk). „Dich hatte ich gar nicht auf meiner Rechnung“, meinte der Brudermeister der St. Sebastianus- St. Antonius-Bruderschaft Hinsbeck Jürgen Leuf, als er seinem Sohn Andreas Leuf das Schützensilber der Bruderschaft als Zeichen des neuen Schützenkönigs umlegte. Nach 64 Schuss hatte dieser nach langem Zweikampf mit einer Gruppe des Antonius-Zuges den Vogel heruntergeholt. Mit ihm feierten seine Minister Fabio Ortel und René Fegers sowie der gesamte Zug der Jung-Marine. Auch der Opa Karl Leuf, Ehrenbrudermeister des Bezirks und der Hinsbecker Bruderschaft, strahlte: Die Familientradition wird weitergeführt.

Erstmals wurde die mobile neue Vogelschussanlage des Bezirksverbands der Schützen in Nettetal und Grefrath verwendet, so dass wieder mit Schrot geschossen werden konnte. Bereits am Abend vorher wurde die Anlage aufgebaut und von den Bruderschaften des Bezirks erprobt, alle zeigten sich zufrieden mit dem Ergebnis. Den Vogelschuss der Hinsbecker Dorf-Schützen eröffneten kurz nach 15 Uhr Pfarrer Günter Wiegandt und Brudermeister Jürgen Leuf sowie der bisherige König Willi Opdensteinen mit seinen Ministern Günter Camps und Holger Köhnen. Ihnen folgten die fast 100 Schützen der Bruderschaften, solange es noch halbwegs sicher war. Nach ca. 1,5 Stunden zeigte sich, dass sich je eine Gruppe aus dem Antonius-Zug und dem Zug der Jungen Marine am Endkampf beteiligen würden. Die Spannung stieg, als der Vogel von der Schraube losgeschossen wurde, aber mit der Kante auf dem Gewinde hängen blieb. Nach längerer Pause traten dann beide Gruppen im Wechsel zum finalen Schuss an. Beim ersten Schuss des Antonius-Zuges blieb der Vogel trotz eines Volltreffers wiederum auf dem Gewinde hängen. Dann nahm Andreas Leuf das Gewehr, holte den Vogel runter und wurde neuer Schützenkönig.

Die Freude und Begeisterung waren beim neuen König und seinen Ministern Fabio Ortel und René Fegers, die bis zum Schluss mitgeschossen hatten, groß. Der gesamte Zug, der aus 13 jungen Burschen zwischen 20 und 23 Jahren besteht, ließ die drei mit Bierduschen hochleben. Vor der angetretenen Bruderschaft überreichten ihnen der General Martin Dellen und der Brudermeister Jürgen Leuf das Königssilber und die Zepter. „Jugend als Schützenkönig war in den letzten Jahren ein gutes Zeichen für ein erfolgreiches Schützenfest“, meinte Geschäftsführer Uwe Wingerath, „auf ein schönes Schützenfest 2017!“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigte St.Sebastianus - St.Antonius-Bruderschaft 1464 Nettetal-Hinsbeck e.V.