Spießtruppe

Die Spießtruppe der St.Antonius und St. Sebastianus Schützenbruderschaft besteht seit 1974. Das erste Kommando als Spieß gab Josef Schrömges beim Schützenfest von Heinz Schröder mit seinem Schützenarsch im letzten Glied Hans Schrömges und Willi Lamprecht. Norbert Stefan wurde zum Schützenfest von Günther Manns eingezogen. 
Weitere Dienstverpflichtungen gab es 1996 mit Roland Schrömges und Gerd Josef van Ool. Am 07.01.2006 verstarb Josef Schrömges. Die Nachfolge übernahm sein Sohn Roland Schrömges, der zum 
Jungschützentag 2006 sein neues Amt als Spieß antrat. Im Jahre 2006 wurde die Spießtruppe durch Carsten Thelemann und 2011 durch Stefan Künstler verstärkt. Seit 2011 ist Roland Vater von 4 Spießtruppanwärtern, die sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Somit musste er mit dem Schützenleben etwas kürzer treten. In dieser Zeit hat ihn seine gesamte Spießtruppe würdig vertreten und auch 
persönlich kräftig unterstützt. Ein besonderer Dank gilt Hans Schrömges und Gerd-Josef van Ool.

1. Reihe von links:

Norbert Stephan, Hans Schrömges, Spieß Roland Schrömges
2. Reihe von links:

Carsten Thelemann, Stefan Künstler, Gerd-Josef van Ool

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigte St.Sebastianus - St.Antonius-Bruderschaft 1464 Nettetal-Hinsbeck e.V.